10.02.2020 11:04

Hannover Ledeburg

Niedersachsen

Verkehrsunfall – Fahrer verstirbt im Krankenhaus

Heute Morgen kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall am Verdener Platz. Dabei wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen. Trotz sofortiger Rettung und Reanimation verstarb der 63-jährige Mann wenig später im Krankenhaus.

Um 11:04 Uhr erhielt die Regionsleitstelle die Meldung über einen Verkehrsunfall am Verdener Platz in Hannover-Ledeburg. Das Fahrzeug sollte auf der Seite liegen und der Fahrer des Peugeot 3008 in seinen SUV eingeschlossen sein. Daraufhin wurden umgehend der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 2 sowie ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bestätigten sich die Meldungen. Ein Peugeot 3008 war am Verdener Platz an einer Straßengabelung von der Straße abgekommen und im dichtem Gebüsch halb auf der Seite liegend zum Stehen gekommen. Die Retter verschafften sich umgehend über die Heckklappe Zugang zum Fahrer. Da bei dem 63jährigen keine Vitalfunktionen festgestellt werden konnten, erfolgte eine sogenannte Crash-Rettung. Anschließend begannen die Einsatzkräfte umgehend mit der Reanimation des Patienten. Unter Begleitung des eingesetzten Notarztes wurde dieser dann in eine hannoversche Klinik transportiert. Trotz aller Bemühungen verstarb der 63-jährige dort wenig später.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 16 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer