10.02.2020 13:25

Porta Westfalica Holzhausen Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Küchenbrand

Zu einem Küchenbrand wurden Feuerwehr und Polizei am Montag nach Holzhausen in die Straße "Im Jölle" gerufen. Dort war in einem Zweifamilienhaus ein auf einem Herd stehender Topf mit Fett in Brand geraten. Zwei 81 und 55 Jahre alte Bewohnerinnen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Klinikum gebracht.

Die 81-Jährige hatte zuvor noch vergeblich versucht, den Brand zu löschen. Dabei atmete sie den Rauch ein. Auch jüngere Frau war dem gefährlichen Gasen ausgesetzt, als sie ihre Mutter aus der Küche geleitete. Zwei weitere im Haus befindliche erwachsene Personen blieben unversehrt.

Durch den Rauch wurde vor allem die Küche stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden dürfte sich nach einer ersten vorsichtigen Einschätzung der Polizei auf mehrere Zehntausend Euro belaufen. Die Feuerwehr hatte die Beamten gegen 13.25 Uhr von dem Brand unterrichtet. Das Haus blieb nach Abschluss des Einsatzes bewohnbar.

 

Polizei Minden-Lübbecke


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer