11.02.2020 02:38

Ibbenbüren Steinfurt

Nordrhein-Westfalen

Brand in einem Wohnhaus -

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Dierksknapp" hat es in der Nacht zum Dienstag (11.02.2020) gebrannt. Die Feuerwehr konnte einen Bewohner aus der betroffenen Wohnung bergen. Nach ersten Erkenntnissen erlitt der Mann insbesondere durch die starken Rauchentwicklungen schwere Verletzungen. Der 24-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Um 02.38 Uhr benachrichtigte ein Bewohner des Hauses die Einsatzkräfte, nachdem er durch Geräusche aus der Wohnung aufmerksam geworden war. Fünf Bewohner des Hauses wurden aufgefordert, die Wohnräume zu verlassen. Die eingesetzte Feuerwehr konnte den Brand löschen. Derzeit sind noch keine Angaben zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens möglich. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Die Wohnungen im ersten Obergeschoss sind zurzeit nicht bewohnbar. Die Bewohner wurden betreut und sind anderweitig untergebracht worden.

Polizei Steinfurt

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

[WN+] Eine Person bei Brand in Mehrfamilienhaus verletzt

Bei einem nächtlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus am Dierksknapp wurde eine Person verletzt. Zunächst war unklar, ob sich noch weitere Personen in dem Haus befanden.

Westfälische Nachrichten

Zimmerbrand, Personen in Gefahr

Einsatzbericht: Der Dienstbetrieb und der Löschzug Stadtmitte 2 wurden in der Nacht zu Dienstag zu einem Zimmerbrand am Dierksknapp alarmiert. Die ersten Kräfte meldeten eine starke Rauchentwicklung aus den Fenstern einer Wohnung im 1. OG eines Mehrf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer