16.02.2020 19:43

Herford Herford

Nordrhein-Westfalen

Rauchwarnmelder retten Leben

Wie wichtig es ist, in seinem Zuhause Rauchwarnmelder zu installieren, zeigte sich einmal mehr bei einem Einsatz an der Lockhauser Straße, zu der die Feuerwehr Herford am Sonntagabend um 19:43 Uhr alarmiert worden ist.

In einem Haus hatte ein Bewohner im Erdgeschoss einen Kaminofen entzündet. Aufgrund der ungünstigen Windsituation wurde der Rauch des Kamins ins Innere der Wohnung gedrückt. Zum Glück lösten hier die installierten Rauchwarn- und die ebenfalls montierten Kohlenmonoxidmelder aus. Zwei junge Mädchen, die sich zu dem Zeitpunkt im Obergeschoss aufhielten, zögerten keinen Augenblick und verließen umgehend das Gebäude. Bei unserem Eintreffen hatten alle Bewohner das Haus bereits verlassen. Wir sorgten daraufhin für eine Abluftöffnung und entrauchten das Gebäude mithilfe eine Hochdrucklüfters. Der Kaminofen wurde komplett ausgeräumt und das Brandgut wurde draußen abgelöscht. Eine 15-jährige wurde durch den Rettungsdienst der Feuerwehr Herford nach einer leichten Rauchgasinhalation zur Kontrolle ins Klinikum Herford transportiert. Sachschaden entstand bei diesem Einsatz nicht.

Informationen zum Thema Rauchwarnmelder erhalten Sie unter anderem beim Forum Brandrauchprävention (www.rauchmelder-lebensretter.de).

Feuerwehr Herford


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer