16.02.2020 18:45

Velbert Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Baum fällt auf Garagen

Rund um den Kellerbrand an der Heiligenhauser Straße hatte die Feuerwehr am gestrigen Sonntag mit sturmbedingten Einsätzen zu tun. So war die hauptamtliche Wache um 18.45 Uhr zu einem umgestürzten Baum an der Straße Im Stock im Ortsteil Langenhorst alarmiert worden. Das Hindernis war gerade mit der Motorkettensäge zerlegt und von der Fahrbahn geräumt worden, als die Kollegen zur Heiligenhauser Straße abgezogen wurden. Zu einem vermeintlichen Baum auf der Vogteier Straße in Höhe Plückersmühle, der um 18.55 Uhr gemeldet wurde, brauchte indessen kein Löschzug ausrücken, die Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens konnte das Hindernis aus dem Weg räumen.

Um 20.22 Uhr wurde ein weiterer umgestürzter Baum von der Blumenstraße gemeldet. Dieser war quer über die Fahrbahn gefallen und in eine Reihe Garagen gekracht, hatte dabei außerdem die Stromleitung zwischen den Straßenlaternen herabgerissen. Ein Löschzug aus Neviges, der als Verstärkung zu dem vorgenannten Kellerbrand ausgerückt war, übernahm den Einsatz an der Blumenstraße. Mit zwei Motorkettensägen benötigten die Einsatzkräfte fast zwei Stunden, um die mächtige Buche zu zerteilen, die Garagen freizulegen und die Fahrbahn zu räumen. Um die herabgerissene Stromleitung kümmerten sich Mitarbeiter der Stadtwerke Velbert. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

F


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer