15.02.2020 14:45

Epenwöhrden Dithmarschen

Schleswig-Holstein

Brand eines Einfamilienhauses

Am Samstagnachmittag ist es aus noch unklarer Ursache zu einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Epenwöhrden gekommen. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Um 14.45 Uhr bemerkte der Eigentümer des Einfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung und ein offenes Feuer im Untergeschoss eines Anbaus des Einfamilienhauses im Eckernweg. Der Mann und seine Familie, Frau und zwei Kinder, retteten sich daraufhin unverletzt ins Freie. Innerhalb von nur kurzer Zeit stand das Gebäude trotz des schnellen Einsatzes der Feuerwehr im Vollbrand. Es fiel komplett den Flammen zum Opfer, die Schadenshöhe dürfte sich auf etwa 300.000 Euro belaufen.

Die Brandursache ist noch unklar - Brandermittler der Kripo Heide werden voraussichtlich am heutigen Nachmittag die Brandstelle besichtigen.

Polizeidirektion Itzehoe

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Bei Renovierungsarbeiten: Wohnhaus gerät in Brand â?? und ist jetzt unbewohnbar

Meterhohe Flammen schlugen am Samstagnachmittag aus einem Haus in Epenwöhrden (Kreis Dithmarschen). Zuvor war ein Zimmer â?? vermutlich bei Renovierungsarbeiten â?? in Brand geraten. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot ...

MOPO.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer