18.02.2020 19:45

Reichshof Oberbergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Pkw prallte gegen Hausfassade - Fahrer erlitt schwere Verletzungen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Eckenhagener Straße in Mittelagger ist am Dienstagabend (18.02) ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Wohnhaus geprallt. Der Fahrer des Pkw, eine 33-jähriger Mann aus Nümbrecht, erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nach dem Stand der Ermittlungen war er zuvor gegen 19:45 Uhr mit seinem Pkw in Fahrtrichtung Mittelagger unterwegs, als er in einer Rechtskurve ein vor ihm befindliches Fahrzeug überholte. In der Folge kam er auf der regennassen Fahrbahn von der Straße ab, verlor die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen die Fassade des Wohnhauses.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 33-jährige Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand und ordneten eine Blutprobe an. Desweiteren konnte ermittelt werden, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins war.

Durch die vor Ort eingesetzte Feuerwehr wurde der betroffene Teil des Wohnhauses gesichert. Da weitere Folgeschäden im Rahmen der Pkw-Bergung nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde neben einem Statiker auch das Technische-Hilfswerk zur Unterstützung hinzugezogen. Sowohl am Pkw wie auch an der Hausfassade entstand erheblicher Sachschaden.

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Hauswand durchbrochen: Betrunkener Audi-Fahrer verliert bei Überholmanöver die Kontrolle

Ein 34 Jahre alter Autofahrer ist am Dienstagabend in Reichshof-Mittelagger im Oberbergischen Kreis mit seinem Audi in eine Hauswand gekracht. Der Mann wurde schwer verletzt - er war nicht angeschnallt.

https://www.wa.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer