19.02.2020 22:00

Trippstadt Kaiserslautern

Rheinland-Pfalz

Brand in Einfamilienhaus

Im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in der Trippstadter Hauptstraße ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen.

Die 65-jährige Bewohnerin war im Wohnzimmer eingeschlafen und wachte um 22 Uhr durch die Rauchentwicklung auf. Es gelang ihr noch, die Rettungskräfte zu alarmieren. Danach brach sie ohnmächtig zusammen. Die Feuerwehr verschaffte sich gewaltsam Zutritt zum Haus. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, bevor das Feuer auf andere Räume übergreifen konnte.

Die Seniorin erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand Sachschaden von mehreren Zehntausend Euro. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest.

Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeipräsidium Westpfalz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

65-jährige Frau erleidet Rauchvergiftung bei Wohnhausbrand in Trippstadt

(Aktualisiert 12.22 Uhr) Zu einem Feuer in Trippstadt musste die Freiwillige Feuerwehr am Mittwochabend ausrücken: Bei einem Zimmerbrand in einem…

Brand in Trippstadt: Ohnmächtige Frau mit Rauchgasvergiftung gerettet, hoher Sachschaden

Trippstadt. Im Wohnzimmer eines Einfamilienhauses in der Trippstadter Hauptstraße ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Die 65-jährige Bewohnerin war im Wohnzimmer eingeschlafen und wachte um 22 Uhr durch die Rauchentwicklung auf.

Wochenblatt Reporter


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer