19.02.2020 08:00

Hann. Münden Göttingen

Niedersachsen

Auffahrunfall mit drei beteiligten LKWs und Gefahrgut

Wegen eines Auffahrunfalls mit vermutlich drei beteiligten LKW kommt es aktuell auf der Autobahn 7 bei Hann. Münden (Landkreis Göttingen) zu Behinderungen.

Die Unfallstelle befindet sich ca. 1.000 Meter vor der Anschlussstelle Hann. Münden-Lutterberg in Fahrtrichtung Kassel und damit auf niedersächsischem Gebiet. Genaue Angaben zu Verletzten liegen derzeit noch nicht vor. Die Autobahnpolizei Göttingen ist vor Ort im Einsatz. Der Verkehr in Richtung Süden wird zurzeit einspurig an der Unfallstelle vorgeführt. Es wird empfohlen, den Streckenabschnitt über die bekannten Umleitungsrouten nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren.

Update

In den Auffahrunfall auf der A 7 bei Hann. Münden-Hedemünden (siehe unsere Erstmeldung Nr. 66 vom heutigen Morgen) ist nach derzeitigem Stand auch ein mit Gefahrstoffen beladener LKW involviert. Die Ermittlungen zur genauen Art der Stoffe dauern an. Verkehrsteilnehmer, die sich im Stau befinden, werden dringend gebeten, keine brennbaren Gegenstände aus dem Fenster zu werfen.

Die A 7 ist inzwischen voll gesperrt. Der Verkehr in Richtung Kassel wird ab der AS Hann. Münden-Hedemünden abgeleitet. Bei dem Unfall wurden vermutlich zwei LKW-Fahrer verletzt. Weitere Informationen liegen bislang nicht vor.

Update

Auf der A 7 bei Hann. Münden laufen aktuell die weiteren Maßnahmen zur Bestimmung des Gefahrstoffes. Bei einem Auffahrunfall mit drei beteiligten LKW (siehe unsere Meldungen Nr. 66 und 67 vom heutigen Tage) sind am Mittwochmorgen ein LKW-Fahrer leicht und ein weiterer vermutlich schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nach Erstinformationen bei dem Mann aber nicht. Die A 7 ist ab der AS Hann. Münden-Hedemünden zurzeit weiterhin voll gesperrt. Wie lange die Maßnahme noch bestehen bleibt, ist offen.

Update

Uns erreicht soeben die traurige Mitteilung, dass bei dem zweiten schweren Auffahrunfall am Mittag auf der A 7 ein LKW-Fahrer tödlich verletzt worden ist. Weitere Details liegen bislang noch nicht vor.

Die Autobahn ist ab dem AD Drammetal in Richtung Kassel weiter voll gesperrt. Der Verkehr staut sich mittlerweile auf mehrere Kilometer zurück.

Unterdessen dauern die Bergungsarbeiten an der ersten Unfallstelle im Bereich Hann. Münden weiter an. Dort ist auch der Umweltzug des Landkreises Göttingen/Kreisfeuerwehrbereitschaft Mitte  im Einsatz.

 

Update

An der Unfallstelle auf der A 7 bei Hann. Münden hat der Umweltzug des Landkreises Göttingen/Kreisfeuerwehrbereitschaft Mitte  seine Arbeiten gegen 14.10 Uhr beendet.

In den Auffahrunfall am Morgen war auch ein Gefahrgut-LKW verwickelt. Bei der Kollision wurden einige der transportierten Gebinde beschädigt. Der ausgetretene Inhalt wurde am Vormittag von den alarmierten Spezialisten der Feuerwehr sowie Experten der Autobahnpolizei Göttingen unter Atemschutz begutachtet und schließlich als Harzlösung identifiziert. An der Unfallstelle können jetzt die Reinigungs- und Bergungsarbeiten beginnen.

Polizeiinspektion Göttingen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall mit tödlichem Ausgang auf A7: Drei Lkw fahren aufeinander

Nach A7-Unfall in Fahrtrichtung Kassel sind am Stauende erneut drei Lkw aufeinander gefahren und einer der Fahrer ist tödlich verunglückt. Die Vollsperrung ist aufgehoben.

https://www.hna.de

Nach schweren Unfällen mit zwei Toten: Polizei verstärkt Kontrollen auf der A7

Nach drei schweren Lkw-Unfällen innerhalb von zwei Tagen mit zwei Toten und mehreren Verletzten auf der A7 zwischen Göttingen und Kassel - Polizei weitet Kontrollen aus.

https://www.hna.de

Tödlicher Unfall mit mehreren Lkw auf der A7: Ein Fahrer stirbt

Bei einem schweren Unfall auf der A7 in Fahrtrichtung Kassel fahren mehrere Lkw aufeinander. Einer der Fahrer wird tödlich verletzt.

https://www.hna.de

Unfall mit Gefahrgut: A7 bei Hann. Münden wieder befahrbar

Wegen eines Unfalls auf der A7 bei Hann. Münden ist es am Mittwochmorgen erneut zu Behinderungen in Fahrtrichtung Süden gekommen. Weil ein Lastwagen mit Gefahrstoffen beteiligt war, wurde die Fahrbahn voll gesperrt. Die Vollsperrung wurde am Mittwoch

GT - Göttinger Tageblatt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer