18.02.2020 19:30

Delmenhorst

Niedersachsen

Küchenbrand in Mehrparteienhaus

Ein im Backofen vergessener Topf verursachte am Dienstag, 18. Februar 2020, gegen 19:30 Uhr, einen kleinen Küchenbrand in einem Mehrparteienhaus in der Düsternortstraße.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Delmenhorst sowie der Polizei Delmenhorst hatten die Bewohner das verrauchte Haus bereits verlassen. Der Brand im zweiten Obergeschoss konnte schnell gelöscht werden, so dass nur leichter Sachschaden am Herd und einer Therme entstand.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unbekannt. Die Berufsfeuerwehr sowie die Freiwilligen Feuerwehren Delmenhorst waren mit insgesamt 11 Fahrzeugen vor Ort.

Vorsorglich wurden auch ein Rettungswagen sowie ein Notarztwagen zum Einsatzort entsandt. Diese kamen nicht zum Einsatz, denn alle Bewohner blieben unverletzt.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer