21.02.2020 10:20

Hatten Oldenburg

Niedersachsen

Schwerer Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen erlitt eine 65-jährige Oldenburgerin, als ihr bei einem Verkehrsunfall am Freitag, 21. Februar 2020, gegen 10:20 Uhr, die Vorfahrt auf der Hatter Landstraße genommen wurde.

Die Oldenburgerin befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Skoda die Hatter Landstraße von Oldenburg in Richtung Kirchhatten, als in Höhe der Einmündung Imhagenweg ein wartepflichtiger 58-Jähriger aus Wardenburg mit seinem Kia die Hatter Landstraße kreuzte. Dieser wollte dem Imhagenweg weiter in Richtung Sandkrug folgen und missachtete das dortige Stoppschild.

Nahezu ungebremst stießen die beiden Pkw zusammen. Hierbei kollidierte der Pkw der Oldenburgerin frontal mit der Beifahrerseite des Pkws des Wardenburgers.

Beide Pkw schleuderten im Anschluss mehrere Meter weiter und kamen abseits der Fahrbahn auf einem abschüssigen Feld zum Stillstand.

Die Oldenburgerin wurde zunächst in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch die Freiwilligen Feuerwehren Kirchhatten und Sandkrug geborgen werden. Sie waren insgesamt mit sieben Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften am Unfallort.

Auch zwei Rettungswagen sowie ein Notarztfahrzeug waren vor Ort eingesetzt. Sie kümmerten sich um die Verletzungen der beiden unfallbeteiligten Fahrer. Die Verletzungen der Frau wurden als schwer bis lebensgefährlich, die des Mannes als leicht eingestuft. Sie wurden zur weiteren Behandlung in umliegende Kliniken gebracht.

Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Sachschaden wurde auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die die Hatter Landstraße voll gesperrt. Die Sperrmaßnahmen, die während der Unfallaufnahme auf eine halbseitige Sperrung reduziert werden konnten, konnten gegen 12:00 Uhr aufgehoben werden.

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwerer Unfall Bei Kirchhatten: Zwei Verletzte auf Hatter Landstraße

Zwei Autos sind auf der Hatter Landstraße zusammengestoßen. Eine Fahrerin musste die Feuerwehr aus ihrem Wagen befreien. Die Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

NWZonline


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer