24.02.2020 09:40

Holzwickede Unna

Nordrhein-Westfalen

LKW mit Gefahrgut umgestürzt

Ein mit Gefahrgut beladener LKW ist am Montag (24.02.2020) gegen 09.40 Uhr aus bislang noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn der Schwerter Straße in Holzwickede abgekommen, umgestürzt und im Straßengraben liegengeblieben. Der 37-jährige Fahrer wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein angrenzendes Krankenhaus gebracht. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Unfallstelle nur in Vollschutz betreten, da es sich bei der Gefahrgutladung um leicht entzündliche und ätzende, flüssige Stoffe gehandelt hat.

Der Einsatz dauert zur Stunde noch an. Ob die Ladung beschädigt wurde, ist noch unklar. Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht. Der Bereich Schwerter Straße/Langscheder Straße bleibt vorerst für die Untersuchungen und Bergungsarbeiten gesperrt. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Update:

Die seit heute um 09:40 Uhr eingerichtete Vollsperrung an der Schwerter Straße konnte um 19:50 Uhr aufgehoben werden.

Das Ladung des Lkw konnte geborgen werden. Es sind keinerlei gefährliche oder umweltgefährdende Medien ausgetreten. Der LKW wurde aufgerichtet und abgeschleppt. Das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. Zur Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden.

Der 37-jährige Fahrzeugführer verbleibt im Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

Es wurden keine Einsatzkräfte der Polizei oder Feuerwehr verletzt.

Kreispolizeibehörde Unna


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer