24.02.2020 13:21

Mönchengladbach Wickrath

Nordrhein-Westfalen

Rauchmelder verhindert Sachschaden

Aufmerksame Nachbarn stellten heute Nachmittag Brandgeruch und den akustischen Alarm eines Rauchwarnmelders aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhauses auf der Hompeschstraße fest und alarmierten daraufhin die Feuerwehr.

Bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte war die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet und ein Haushaltsgerät vom Herd entfernt worden. Die noch leicht verrauchten Räume der Wohnung wurden mit einem Belüftungsgerät der Feuerwehr entraucht, weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Löschfahrzeug der FRW III (Rheydt), ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Einheit Wickrath der Freiwilligen Feuerwehr und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer