25.02.2020 16:01

Butzbach Wetteraukreis

Hessen

Hochhausbrand

Am gestrigen Dienstag (25.02.2020) kam es um kurz nach 16 Uhr in der Pohlgönser Straße zu einem größeren Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Technischem Hilfswerk. Grund war ein Brand im unbewohnten Dachgeschoss des 8-stöckigen Hochhauses.

Die Feuerwehr verhinderte die Ausbreitung des Feuers auf die darunterliegenden Wohnräume; jedoch wurden diverse Wohnungen durch Löschwasser beschädigt.

Daher ist das Gebäude derzeit nicht bewohnbar. Zwei Personen (ein Bewohner sowie eine Feuerwehrfrau) wurden leicht verletzt.

Die dort lebenden Personen sind zunächst bei Verwandten und Bekannten untergekommen.

Der Sachschaden befindet sich nach derzeitigen Erkenntnissen im unteren sechsstelligen Bereich.

Die Ermittlungen der Kripo Friedberg dauern an. Daher können momentan keine Angaben zur Brandursache getätigt werden.

Polizeipräsidium Mittelhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Butzbach: Hochhaus nach Feuer weiter nicht bewohnbar - Zwei Verletzte, hoher Sachschaden

Die Rauchsäule war weithin zu sehen: Nach dem Feuer in einem Hochhaus in Butzbach-Degerfeld ist das Gebäude weiterhin nicht bewohnbar.

https://www.wetterauer-zeitung.de

+++ Hoher Schaden bei Hochhausbrand in Butzbach +++ 22-Jährige stirbt bei Unfall +++ Metallteile in Fastnachts-Gummibärchen +++

Was in der Nacht passiert ist, was am Tag wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Unser Ticker zum Start in den Morgen.

hessenschau.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer