26.02.2020 09:45

Bonn Graurheindorf

Nordrhein-Westfalen

Kellerbrand

Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Morgen in den Friesenweg alarmiert. Im Keller brannte Unrat in einem Verschlag, Rauch verteilte sich über den Treppenraum im Gebäude.

Ein Trupp der Berufsfeuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Ein weiterer Trupp der Löscheinheit Rheindorf der Freiwilligen Feuerwehr kontrollierte den Treppenraum, Wohnungen und Kellerbereiche auf Personen und Verrauchung. Die betroffenen Gebäudeteile wurden mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entraucht. Nach Abschluss der Maßnahmen der Feuerwehr meldete sich ein Bewohner des Mehrfamilienhauses und klagte über Atemprobleme. Er hatte erste Löschversuche mit einem Feuerlöscher unternommen und Brandrauch eingeatmet. Der Bewohner wurde zur Abklärung vom Rettungsdienst in ein Bonner Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren 26 Einsatzkräfte von den Feuerwachen 1 und 2 sowie von der Löscheinheit Rheindorf der Freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer