28.02.2020 12:52

Stuttgart Hedelfingen

Baden-Württemberg

Brand in einer Schreinerei

Über den Notruf „112“ wurde ein ausgedehntes Feuer im Kellerbereich eines Schreinereibetriebes gemeldet. Daraufhin wurde das Alarmstichwort „2.Alarm“ ausgelöst und dadurch mehrere Einheiten von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes entsandt.

Alle Mitarbeiter hatten sich bereits in Sicherheit gebracht und erwarteten die eintreffenden Kräfte vor dem Gebäude. Aus dem Untergeschoss drang Brandrauch ins Freie, wobei aufgrund der Befragung des Eigentümers recht schnell klar war, dass der Brand im Heizraum ausgebrochen ist.

Unter Atemschutz wurde die weitere Erkundung und die Brandbekämpfung im verrauchten Untergeschoss vorgenommen. Zur Sicherheit wurden von einem weiteren Trupp die Obergeschosse abgesucht.

Die Löschmaßnahmen zeigten schnell Wirkung, somit konnte ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Spänesilo verhindert werden. Vom Einsatzleiter konnte recht schnell „Feuer aus“ gegeben werden.

Im Anschluss fanden noch umfangreichen Belüftungsmaßnahmen statt.

Personenschaden:

12 Personen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst gesichtet, wovon 2 leichtverletzt ambulant versorgt und 2 weitere in eine Klinik transportiert wurden.

Sachschaden:

Wird von der Polizei ermittelt.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Direktionsdienst, Inspektionsdienst

Löschzug Feuerwache 1, 2 und 3

Messtechnischer Dienst Feuerwache 4

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Abteilung Obertürkheim (LF 8)

Abteilung Hedelfingen (GW-Mess)

Kräfte Rettungsdienst:

3 Rettungswagen, 1 Notarzt, 1 Organisatorischer Leiter Rettungsdienst

Feuerwehr Stuttgart

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Sieben Verletzte nach heftigem Brand in Schreinerei

Sieben Verletzte nach Brand in einer Schreinerei in Stuttgart Hedelfingen.

TAG24


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer