25.02.2020 09:10

Rothenbach Obersayn Westerwaldkreis

Rheinland-Pfalz

Verkehrsunfall mit Gefahrgut-LKW

Am 26.02.2020, gegen 09:10 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lkw-Gespann die B 255 aus Richtung Montabaur kommend in Richtung Ailertchen. Im Bereich eines leicht abschüssigen Kurvenbereichs kam der Anhänger des Gespanns auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schlingern. Trotz Gegenlenkversuchen konnte der Fahrer ein Ausscheren und Umkippen des Anhängers nicht verhindern, sodass der Anhänger rechts neben der Fahrbahn im Straßengraben zum Liegen kam. Bei der Unfallaufnahme konnte eine blaue auslaufende Flüssigkeit festgestellt werden. Da der keine Kennzeichnung im Hinblick auf Gefahrgut an dem Lkw vorhanden war, wurde nach Einsichtnahme in die Ladepapiere der Gefahrstoffzug der Feuerwehr alarmiert. Durch die Feuerwehr musste der Bereich der Unfallstelle weiträumig abgesperrt werden. Ebenfalls musste die B 255 voll gesperrt werden. Momentan erfolgt durch die Feuerwehr noch die Bergung der Chemikalien. Die Sperrung der B 255 bleibt noch auf unbestimmte Zeit bestehen. Es ist eine örtliche Umleitung eingerichtet. Die Schadenshöhe kann aufgrund der noch ausstehenden Bergungsarbeiten noch nicht abgeschätzt werden. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Polizeidirektion Montabaur

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

B 255: Anhänger von Gefahrgut-LKW kippt um

Der Schneefall wurde am Mittwochmorgen (26. Februar) einem Fahrer eines LKW-Gespannes zum Verhängnis. Sein Anhänger kam ins auf schneeglatter Fahrbahn ins Schlingern und kippte um. Die Ladung des Anhängers bestand aus verschiedenen Chemikalien. Die B

Lkw kippt um: Straßensperrung der B 255 bei Rothenbach-Obersayn

Am Mittwochmorgen ist ein Lkw-Gespann auf der B 255 Höhe Rothenbach-Obersayn aufgrund der Straßenglätte von der Straße abgekommen und auf die Seite ...


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer