26.02.2020 22:00

Bedburg Humboldtstraße Rhein-Erft-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brand im Saunabereich eines Fitnessstudios

Alarm mit dem Einsatzstichwort Gebäude für die Einheiten Bedburg, Lipp, DLK und TLF Kaster, Rettungsdienst und EvD, später noch die Einheiten Kaster und Rath. Im Keller eines Gewerbebetriebes war es im Saunabereich zu einem Brand gekommen. Aufgrund der starken Verrauchung wurde die Brandbekämpfung von zwei Seiten mit mehreren Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Rasch war der Brandherd ausfindig gemacht und das Feuer gelöscht. Wegen der Größe des Objektes hat aber die Entrauchung etwas länger gedauert. Wegen der Hitzeentwicklung mussten zudem der Strom, Gas und Wasserversorgung des Gebäudes abgestellt werden um weitere Gefahren und Schäden auszuschließen. Insgesamt waren 58 Einsatzkräfte über 3 Stunden im Einsatz. Der Einsatz hat gut funktioniert, ein eingespieltes Team eben!

Freiwillige Feuerwehr Stadt Bedburg


Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeibeamte eilten am Mittwoch (26. Februar) gegen 22:00 Uhr in die Humboldtstraße nach Bedburg. Im Kellerbereich des dortigen Fitnessstudios brannte eine Saunaanlage. Durch den Brand wurden zwei angrenzende Saunen beschädigt. Während des Brandes befanden sich keine Gäste im Saunabereich. Gebäudeschaden entstand ersten Ermittlungen zufolge nicht. Der Betreiber des Studios wurde in Kenntnis gesetzt und der Brandort für weiterführende Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache beschlagnahmt.

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuerwehreinsatz: Sauna eines Fitnessstudios in Bedburg brennt aus

Bedburg: Bei dem Brand in der Nacht wurde niemand verletzt.

Kölner Stadt-Anzeiger


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer