27.02.2020 15:40

Wilhelmshaven

Niedersachsen

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

Am 27.02.2020,kam es gegen 15:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven. Aus der Straße "Am Altheppenser Seedeich", Nebenzufahrt zum Marinestützpunkt, beabsichtigte ein 27-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Kleinwagen nach links auf den Friesendamm abzubiegen. Der Verkehr auf dem Friesendamm hatte sich zu diesem Zeitpunkt von der Kreuzung Ölhafendamm in Richtung Süden zurückgestaut. Durch eine Lücke in der Fahrzeugschlange fuhr der Pkw-Fahrer in Richtung Süden auf den Friesendamm ein. Im Abbiegevorgang wurde der Pkw von einem Lkw erfasst, der die Fahrzeugschlange in Richtung Norden überholte. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern weiter an. Der Pkw wurde in einen angrenzenden Graben geschleudert und der Fahrer wurde schwer verletzt. Es kamen die Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Rettungshubschrauber zum Einsatz. Der Friesendamm musste für die Maßnahmen 2 Stunden lang gesperrt werden.

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Schwerer Unfall in Wilhelmshaven

Wilhelmshaven 27. Februar 2020: Kurz nach 15 Uhr kam es auf dem Friesendamm in Wilhelmshaven zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw. Der Fahrer des Pkw musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer