04.03.2020 12:00

Kernen Stetten Rems-Murr-Kreis

Baden-Württemberg

Fahrzeugbrand in Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses

Um die Mittagszeit geriet ein BMW älteren Baujahres beim Ausfahren aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im Karl-Gerok-Weg in Brand. Der Fahrer wollte mit seinem Fahrzeug die Tiefgarage verlassen, doch noch in der Ausfahrt fing sein PKW Feuer und löste dadurch einen Feuerwehreinsatz aus. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus seinem Fahrzeug befreien, wurde aber durch den Brand leicht verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Wodurch das Fahrzeug in Brand geriet, ist bislang noch ungeklärt. Durch die Rettungskräfte wurden zwei angrenzende Wohngebäude vorsorglich geräumt. Die Bewohner konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurück. Weitere Personen wurden beim Brand nicht verletzt. In der Tiefgarage selbst standen weitere zehn PKW, diverse Fahrräder und Motorroller, die zwar nicht unmittelbar durch den Brand, jedoch vermutlich durch den eindringenden Ruß und die Löscharbeiten beschädigt wurden. Insgesamt entstand durch den Brand ein erheblicher Sachschaden, der noch nicht beziffert werden konnte.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Kernen-Stetten: Oldtimer brennt in Tiefgarage: Wohnhäuser evakuiert - Zeitungsverlag Waiblingen

Der Besitzer des Wagens, der diesen offenbar aus der Garage hatte schaffen wollen, erlitt Brandverletzungen und eine Rauchgasvergiftung.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer