01.03.2020 14:22

Werne Unna

Nordrhein-Westfalen

Brandmeldung Wohn- und Wirtschaftsgebäude

Am Sonntagnachmittag den 1.3.2020 um 14:22 Uhr wurde die gesamte Freiwillige Feuerwehr Werne sowie diverse Rettungsmittel (Rettungswagen, Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst etc.) aus dem Kreis Unna sowie zusätzlich der ELW 2 als Führungsunterstützung in die Straße Froningholz in Werne Holthausen alarmiert. Das Einsatzstichwort auf dem digitalen Meldeempfänger lautete "FEUER_4 - Brandmeldung Wohn- und Wirtschaftsgebäude". Durch dieses Einsatzstichwort setzten sich ca. 70 Einsatzkräfte (Inklusive Polizei und Rettungsdienst) in Bewegung.

Die zuerst eintreffenden freiwilligen Kräfte aus Holthausen konnten über Funk schnell Entwarnung geben, so dass die auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte die Einsatzfahrt abbrechen konnten. Vom Löschzug 1 Stadtmitte fuhren nur der ELW [1-ELW-1] und das Hilfeleistungslöschfahrzeug [1-HLF20-1] mit der benötigten Wärmebildkamera zur Kontrolle der Brandstelle zur Einsatzstelle durch. Die Erkundung ergab brennende Kleinteile im inneren eines Wirtschaftsgebäudes.

Ein Trupp ging unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr ins Gebäude vor und löschte die qualmenden Kleinteile ab. Parallel wurde ein Sicherheitstrupp gestellt. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst gesichtet und betreut. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Unter Atemschutz wurden Brandreste aus dem inneren des Gebäudes ins Freie gebracht. Einsatzende konnte nach circa einer Stunde gemeldet werden.

Freiwillige Feuerwehr Werne


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer