28.02.2020 17:00

Lüdenscheid Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Gasleitung angebohrt

Ein Heimwerker hat am Freitag ein Loch in eine Gasleitung gebohrt. Ein Mehrfamilienhaus Unterm Freihof musste evakuiert werden. Der 50-jährige Heimwerker half einer Bekannten beim Renovieren und bohrte gegen 17 Uhr im Bad drei Löcher in die Wand. Eine der Bohrungen traf die in der Wand verlaufende Gasleitung. Als er seinen Fehler bemerkte, rief er die Feuerwehr. Die räumte das Gebäude, stellte das Gas ab, durchlüftete das Haus mit einem Ventilator und informierte die Stadtwerke. Die Polizei schrieb eine Anzeige wegen fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr. Die Straße blieb eine knappe halbe Stunde gesperrt.

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer