29.02.2020 15:00

Mörfelden-Walldorf Groß-Gerau

Hessen

Fett in Kochtopf fängt Feuer/42 Jahre alter Mann mit Rettungshubschrauber in Klinik

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Pfarrer-Papon-Straße fing am Samstagnachmittag (29.02.) nach derzeitigem Ermittlungsstand das Fett in einem auf der heißen Herdplatte stehenden Kochtopf Feuer.

Beim Versuch den Brand zu löschen, verletzte sich ein 45 Jahre alter Bewohner schwer und erlitt Verbrennungen. Lebensgefahr bestand nach ersten Erkenntnissen aber nicht. Als die Polizeistreife eintraf, war der Brand bereits gelöscht. Die Feuerwehr war nicht im Einsatz.

Der 45-Jährige wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik eingeliefert. Die Ermittlungen zu den genauen Hintergründen des Geschehens dauern an.

Polizeipräsidium Südhessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer