02.03.2020 23:55

Mülheim an der Ruhr

Nordrhein-Westfalen

Brennende Mülltonne in einer Hofeinfahrt - Feuerwehr verhindert übergreifen

Am Montag, den 02.03.2020 wurde gegen 23:55 Uhr der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr eine brennende Mülltonne in einer Tordurchfahrt gemeldet. Der Anrufer teilte mit, dass sich das Feuer auf ein Mehrfamilienhaus ausbreiten könne. Sofort wurde ein Löschzug und der Führungsdienst der Feuerwache Broich zur Sandstraße entsendet.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte bestätigte sich die Meldung. Es brannte eine 120 Liter Mülltonne in einer Tordurchfahrt in voller Ausdehnung. Sofort ging ein Trupp unter schweren Atemschutz mit einem Strahlrohr zur Brandbekämpfung vor. Anschließend wurde die Mülltonne ins freie verbracht. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindert werden. Während den Maßnahmen wurden die Bewohner des Mehrfamilienhauses angewiesen, die Fenster geschlossen zu halten. Es kamen keine Personen zu schaden.

Nach circa 45 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer