03.03.2020 04:00

Neumünster

Schleswig-Holstein

Matratze brannte in Mehrfamilienhaus

Beim Brand einer Matratze im 3. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Hansaring wurden heute Früh (03.03.20, 4 Uhr) zwei junge Männer verletzt, als sie die Flammen löschen wollten. Sie kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die jungen Leute sind Bewohner des Hauses (Jugendeinrichtung) und waren durch einen Rauchmelder aufmerksam geworden. Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei hatten sich alle 13 Personen im Hof versammelt. Die Feuerwehr brachte den Brand rasch unter Kontrolle, Gebäudeschaden entstand nicht. Möglicherweise war in dem leerstehenden Zimmer geraucht worden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Polizeidirektion Neumünster


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer