28.02.2020 07:00

Brackenheim Botenheim Heilbronn

Baden-Württemberg

Brandstifter gefasst

Am Freitag vergangener Woche gelang es der Polizei, einen mutmaßlichen Brandstifter in Brackenheim-Botenheim zu ermitteln. Der 32-Jährige hatte bereits am frühen Morgen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst, indem er über den Notruf einen nicht existierenden Brand in der Hindenburgstraße gemeldet hatte. Am Vormittag entdeckte dann der Vermieter des Mannes, dass im Keller seines Mehrfamilienhauses in der Wilhelmstraße ein Feuer gelegt worden war. Glücklicherweise erloschen die Flammen selbstständig, ohne großen Schaden anzurichten. Ermittlungen führten zu dem 32-Jährigen. In seiner Wohnung hatte er ebenfalls versucht, einen Brand zu legen, doch auch dieses Feuer ging aus. Der polizeibekannte Mann kam am Freitag zunächst in psychatrisch-stationäre Behandlung. Am Montag wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen und am Dienstag beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ ein Richter Haftbefehl, der in Vollzug gesetzt wurde. Der 32-Jährige wurde in eine JVA eingeliefert.

Polizeipräsidium Heilbronn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer