04.03.2020 16:25

Gelsenkirchen Erle

Nordrhein-Westfalen

Dachstuhlbrand - Erheblicher Sachschaden - Eine Person leicht verletzt

Am heutigen Mittwoch, gegen 16.25 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Gelsenkirchen ein Dachstuhlbrand in der Auguststraße in Gelsenkirchen Erle gemeldet. Im Spitzboden einer Doppelhaushälfte war, vermutlich ausgelöst durch einen technischen Defekt, ein Durchlauferhitzer in Brand geraten. Der Brand wurde im Innenangriff durch einen Trupp ausgerüstet mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr und im Außenangriff über eine Kraftfahrdrehleiter schnell bekämpft. Trotzdem ist hoher Sachschaden entstanden und die Dachkonstruktion wurde er erheblich beschädigt. Eine männliche Person wurde leicht verletzt und an der Einsatzstelle von einer Rettungswagenbesatzung versorgt; ein Transport ins Krankenhaus war nicht erforderlich. Nach ca. 90 Minuten war der Einsatz für die 20 Einsatzkräfte der Feuerwachen Buer und Hassel beendet.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer