05.03.2020 11:06

Kamen Unna

Nordrhein-Westfalen

Wohnungsbrand

Am heutigen Donnerstagvormittag (05.03.2020) wurde die Feuerwehr Kamen um 11.06 Uhr mit dem Stichwort "Feuer_3, Wohnungsbrand" zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Im Dahl" alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung: Es brannte im Obergeschoss eines Anbaus an ein Einfamilienhaus. Alle Bewohner hatten das Gebäude bereits vor Ankunft der Feuerwehr unverletzt verlassen können.

Die Feuerwehr baute umgehend einen Löschangriff auf und ging mit drei Trupps unter Atemschutz und mit 2 C-Rohren zur Brandbekämpfung vor. Weitere Atemschutztrupps standen vor dem Gebäude als Reserve- und Sicherheitstrupps bereit. Der Brand konnte durch die vorgehenden Trupps rasch gelöscht werden. Anschließend wurde das stark verrauchte Gebäude mit einem Hochleistungslüfter belüftet, um den Rauch zu entfernen. Ein Zimmer des Anbaus wurde durch den Brand komplett zerstört. Die Brandursache ist derzeit unbekannt und wird durch die Polizei ermittelt. Die Feuerwehr Kamen war mit den Einheiten der hauptamtlichen Wache, des Löschzuges 1, der Löschgruppe Westick sowie des Rettungsdienstes vor Ort. Unterstützung kam durch die Löschgruppe Bergkamen-Weddinghofen mit der Drehleiter. Der Einsatz war nach ca. 1,5 Stunden beendet.

Freiwillige Feuerwehr Kamen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer