banner

07.03.2020 16:00

Hamm Bockum-Hövel

Nordrhein-Westfalen

Kinder zündeln in leerstehendem Einfamilienhaus

Zündelnde Kinder (drei Jungs und ein Mädchen) haben am Samstag, gegen 16 Uhr, auf der Hüserstraße einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei ausgelöst. Die vier Minderjährigen (12 und 13 Jahre alt) hielten sich offenbar aus Abenteuerlust in einem seit geraumer Zeit leerstehenden Einfamilienhaus auf. Hier spielten die Kinder im wahrsten Sinne des Wortes mit dem Feuer. Unter anderem kam wohl auch eine Dose Deospray zum Einsatz. Schlussendlich entzündete eines der Kinder einen Pullover und legte diesen in der Dusche ab. Daraufhin geriet die Kunststofftrennwand der Duschtasse in Brand und verursachte eine erhebliche Rauchentwicklung. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen. Es entstand Gebäudeschaden. Zur Schadenshöhe können derzeit keine seriösen Angaben gemacht werden. Die Kinder wurden an ihre Erziehungsberechtigten übergeben.

Polizeipräsidium Hamm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer