09.03.2020 07:45

Tuttlingen Tuttlingen

Baden-Württemberg

Teelicht setzt Gegenstände in Brand

Aufgrund eines entzündeten Teelichtes ist es am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr, in der Kaiserstraße zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. In einem Gebäude nahe der Einmündung zur Bergstraße war ein Mitarbeiter eines Kleinunternehmens in einem kleineren Fabrikationsraum tätig. Zuvor hatte der Mann - nach einem kurzen Gebet - ein Teelicht in seinem Metall-Umkleidespind angezündet. In der Folge entzündete das unbeaufsichtigte Teelicht in dem Spind aufbewahrte persönliche Gegenstände. Es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung, der sich in den angrenzenden Fabrikationsraum ausbreitete und schließlich zu einem Feuerwehreinsatz. Glücklicherweise beschränkte sich der Brand lediglich auf den Umkleidespind, so dass es zu keinem Personen oder Gebäudeschaden kam. Die Freiwillige Feuerwehr Tuttlingen war unter der Leitung von Klaus Vorwalder mit drei Fahrzeugen und 13 Mann bei dem gemeldeten Brand eingesetzt. Auch ein DRK-Rettungswagen mit drei Einsatzkräften war zu dem Gebäude ausgerückt. Nach Durchlüftung der Räume konnten die eingesetzten Kräfte wieder abrücken.

Polizeipräsidium Konstanz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer