10.03.2020 16:01

Offenburg Nordoststadt Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Schwelbrand in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr war am Dienstag zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden zu einem gemeldeten Wohnungsbrand in der Offenburger Nordoststadt alarmiert worden.

Nachdem es kurz nach 16.00 Uhr zu einer Rauchwarnmelderauslösung in der Louis-Pasteur-Straße gekommen war, bei der jedoch lediglich Essen auf einer Herdplatte vergessen worden war, stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Brünnlesweg gegen 20.30 Uhr eine leichte Rauchentwicklung und unüblichen Geruch im Treppenraum fest.

Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zu der mutmaßlich betroffenen Wohnung im ersten Obergeschoss und stellte dort den Schwelbrand einer Tasche fest. Diese war auf einer angeschalteten Herdplatte abgelegt worden und war dann in Brand geraten. Einsatzkräfte unter Atemschutz verbrachten das Brandgut ins Freie und belüfteten den verrauchten Treppenraum und die Wohnung. Der Mieter kam im Laufe der Einsatzmaßnahmen nach Hause, andere Personen befanden sich nicht in Gefahr.

Der Löschzug der Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 21 Mann für eine Stunde tätig. Der Sachschaden wird vermutlich im vierstelligen Eurobereich liegen.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer