10.03.2020 17:42

Wedel Pinneberg

Schleswig-Holstein

Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am 10. März 2020 kam es um 17:42 Uhr zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Johann-Diedrich-Möller-Straße in Wedel. Die Polizei und die Feuerwehr Wedel sowie ein Rettungswagen suchten die Anschrift unverzüglich auf.

Bei dem Häuserkomplex handelt es sich um ein Gebäude mit drei Eingängen. An der Außenseite des Hauses stellten die Einsatzkräfte offenes Feuer aus einem Fenster im Hochparterre fest. Die Glasscheibe des doppelverglasten Küchenfensters der Wohnung war bereits gesprungen.

Der Feuerwehr Wedel gelang es, das Feuer innerhalb kurzer Zeit zu löschen und die Wohnung zu lüften. Erste Ermittlungen der Polizeibeamten ergaben, dass die 17jährige Tochter der Wohnungsinhaberin offenbar den Toaster benutzt hatte, als dieser plötzlich zu brennen begann. Die Mutter erschien wenig später vor Ort. Der Rettungswagen brachte die Tochter vorsorglich in das Krankenhaus Pinneberg. Die Polizei stellte den Toaster für weitergehende Untersuchungen zur Brandursache sicher.

Polizeidirektion Bad Segeberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Johann-Diedrich-Möller-Straße: Toaster in Flammen: Wedeler Feuerwehr verhindert Wohnungsbrand | shz.de

Am Dienstagabend rückte Wedels Feuerwehr aus, weil ein Toaster in Flammen aufgegangen war.

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer