11.03.2020 10:46

München Milbertshofen

Bayern

Erheblicher Kraftstoffaustritt

Am Mittwochvormittag sind mehrere hundert Liter Kraftstoff aus einem Lkw ausgetreten. Ein Teil davon ist ins Erdreich eingedrungen.

Ein Lkw wollte aus einem Baustellenbereich auf die Max-Diamand-Straße auffahren. Hierbei musste ein unbefestigter Schotterbereich befahren werden. Um ein Einsinken zu verhindern, wurden Stahlbohlen als Fahrspur ausgelegt. Kurz bevor der Lkw auf die befestigte Straße auffahren konnte, hebelte sich eine Stahlbohle nach oben und riss ein Loch in den Dieseltank des Lkw.

Die Rettungskräfte fingen den auslaufenden Kraftstoff auf und pumpten den Tank leer. Ebenso wurde eine große Fläche mit Ölbindemittel abgestreut. Der Schotterbereich in den der Diesel eingedrungen war, wurde mit einem Bagger der Baufirma abgetragen und auf einer Plane zwischengelagert. Nach ersten Schätzungen sind rund 200 Liter Diesel ausgetreten.

Das Wasserwirtschaftsamt hat die Einsatzstelle übernommen. Die Max-Diamand-Straße war während des Einsatzes gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer