12.03.2020 08:43

Schwelm Ennepe-Ruhr-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Verkehrsunfall auf dem Zubringer im Autobahnkreuz

Am Donnerstag(12.03.2020) um 08:43 Uhr wurde die Feuerwehr auf den Zubringer zum Autobahnkreuz Wuppertal-Nord alarmiert. Im Bereich der Zufahrt zur Autobahn A1 war es zu einem Verkehrsunfall mit 2 PKW gekommen, bei dem 2 Personen leicht verletzt wurden. Einer der PKW lag auf der Seite. Alle Insassen konnten sich bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien.

Die Verletzten wurden von Feuerwehr und Rettungsdienst versorgt während parallel die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und der Brandschutz sichergestellt wurde. Darüber hinaus wurden auslaufende Betriebsstoffe abgebunden und eine Batterie abgeklemmt. Nachdem die Verletzten versorgt und in umliegende Krankenhäuser transportiert waren sowie die Fahrzeuge abtransportiert wurden, wurde die Einsatzstelle an die Autobahnpolizei übergeben.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 19 Einsatzkräften 6 Fahrzeugen vor Ort. Weitere Kräfte standen in Bereitstellung am Gerätehaus. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte des Löschzuges Stadt, des Löschzuges Linderhausen, der Einsatzführungsdienst sowie die hauptamtliche Wachbesatzung. Der Einsatz war gegen 10:15 Uhr beendet.

Feuerwehr Schwelm


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer