12.03.2020 16:45

Bonn Auerberg

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr rettet Person aus verrauchter Wohnung

Am Donnerstagnachmittag meldeten Bewohner eines Mehrfamilienhauses der Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst Rauch und wahrnehmbaren Brandgeruch im Hausflur. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die Löscheinheit der Feuerwache 1, ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2 sowie die Einheit der freiwilligen Feuerwehr aus Rheindorf und einen Rettungswagen.

Bei Eintreffen war eine leichte Rauchentwicklung im Flur des 3. Obergeschoss zu erkennen. Umgehend wurden durch einen Trupp unter Atemschutz die Wohnungen kontrolliert. Ursache für die Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd in einer der Wohnungen. Der Bewohner der betroffenen Wohnung wurde durch die Feuerwehr gerettet und durch den Rettungsdienst zunächst vor Ort medizinisch erstversorgt und im weiteren Verlauf in ein Bonner Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr entrauchte die Wohnung und den angrenzenden Flur mit Hilfe eines mobilen Lüfters. Mit der Drehleiter wurden die angrenzenden Wohnungen von außen auf Raucheintrag kontrolliert.

Im Einsatz waren insgesamt 25 Kräfte der Bonner Feuerwehr.

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer