14.03.2020 23:30

Plettenberg Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

In Wohnhaus integrierter Garage brach Feuer aus.

Aufgrund knisternder Geräusche wurde die Bewohnerin eines Wohnhauses in der Maibaumstraße am späten Samstagabend gegen 23.30 Uhr aufmerksam. Als sie der Sache auf den Grund gehen wollte, bemerkte sie einen Brand in der unterhalb ihrer Wohnung befindlichen Garage.

Sie tat genau das Richtige, schloss die Tür zum Brandraum, weckte zunächst ihren Nachbarn und wählte folgerichtig den Notruf 112. Entsprechend dem vermittelten Meldebild alarmierten die Disponenten der Feuer- und Rettungsleitstelle die Einheiten von Hauptwache, Holthausen und Oestertal mit dem Stichwort "Brand im Gebäude".

Die Einsatzkräfte nahmen unmittelbar nach ihrem Eintreffen die Brandbekämpfung unter Atemschutz auf und löschten ein Sofa sowie in der Garage abgestellte Gegenstände. Ein Fahrzeug stand zwar nicht in der Garage, dennoch hätten nur wenig später darin gelagerte Autoreifen und Heizöltanks für genügend Brandlast gesorgt, um noch größeren Schaden anzurichten. Dank dem umsichtigen Handeln der Bewohnerin und letztlich dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte dieses verhindert werden. Nach etwa einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte ein. Zu Brandursache und Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr Plettenberg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer