16.03.2020 05:30

Worpswede Osterholz

Niedersachsen

Wohnhausbrand - Person leicht verletzt

Den Brand eines Wohnhauses in der Mevenstedter Straße mussten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr am Montagvormittag löschen. Gegen 5:30 Uhr wurde ein 31 Jahre alter Bewohner auf starken Brandgeruch aufmerksam und alarmierte die Feuerwehr. Diese löschte schließlich das Feuer. Der 31-Jährige verletzte sich leicht und wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Bewohner waren zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nicht vor Ort. Eine Spezialisierte Tatortgruppe der Polizei hat noch vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Diese werden nun durch das Arbeitsfeld für Brandermittlungen des Polizeikommissariats Osterholz weitergeführt. Nach derzeitigen Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich des Obergeschoss aus. Die Ursache für den Brand ist bislang ungeklärt. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Zehntausend Euro.

Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

#Einsatzinfo: Dachstuhlbrand Mevenstedter Strasse

Datum: 16.03.2020 --- Ort: Worpswede, Mevensteder Strasse --- Zum Dachstuhlbrand eines Wohnhauses in der Mevenstedter Straße wurden um 05:37 Uhr die Ortsfeuerwehren Mevenstedt, Worpswede, Neu Sankt Jürgen, Hüttenbusch und Schlußdorf alarmiert. Ein Be

#Einsatzinfo: F03, Mittelbrand (Menschenleben in Gefahr)


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer