16.03.2020 13:45

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Küchenbrand und angebranntes Essen

Die Feuerwehr war am Montag zweimal innerhalb weniger Stunden zu Bränden alarmiert worden.

Gegen 13.45 Uhr war es zu einem Brand in der Küche eines Kindergartens in Bohlsbach gekommen. Aus noch ungeklärten Gründen waren auf dem Kochfeld des Herdes Spielsachen abgelegt worden und dann, fatalerweise, der Herd, vermutlich unbeabsichtigt angeschaltet worden. Die zuständigen Erzieherinnen reagierten jedoch vorbildlich und räumten außerordentlich besonnen den Kindergarten, so dass keines der 32 Kinder zu Schaden kam. Zudem leitete eine Angestellte erfolgreiche Löschversuche mit einem Feuerlöscher ein. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle, führte letzte Nachlöschmaßnahmen durch belüftete die verrauchten Räume.

Gegen 16.45 Uhr informierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Fessenbacher Straße über einen Rauchwarnmelderalarm und unüblichen Geruch in dem Gebäude. Die Feuerwehr stellte jedoch angebranntes Essen in einer Wohnung fest. Die Mieterin hatte ihr warmes Abendvesper vermutlich vergessen. Die Einsatzkräfte kontrollierten auch hier die Räumen und belüfteten die Wohnung sowie den Treppenraum.

Die Feuerwehr war bei beiden Einsätze mit jweils fünf Fahrzeugen und 21 Mann tätig. Der Sachschaden beim ersten Brand wird vermutlich im vierstelligen Eurobereich liegen.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer