17.03.2020 14:59

Haslach Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Wohnung in Brand

Wie genau es am heutigen Dienstagmittag in einem Anwesen in der Grafenstraße zu einem Brandausbruch kam, ist derzeit noch unklar. Fest steht bis dahin, dass den Leitstellen von Feuerwehr und Polizei kurz vor 15 Uhr gemeldet wurde, dass die oberste von drei Wohneinheiten in Vollbrand stehen würde. Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, hatten die betroffenen Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Eine Bewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Die Wehrleute aus Haslach haben den Brand gelöscht. Die Höhe des Sachschadens ist wie die Brandursache derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Haslach haben die Ermittlungen aufgenommen.

Update

Nach ersten Ermittlungen gehen die Beamten des Polizeireviers Haslach derzeit nicht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. Stattdessen besteht die Möglichkeit, dass es aufgrund eines technischen Defekts im Bereich der Küche zu dem Brandausbruch gekommen war. Die Bewohnerin wurde bei dem Vorfall schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Der Gesamtschaden wird auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Offenburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wohnungsbrand in Haslach: Polizei vermutet technischen Defekt

Nach dem Wohnungsbrand am Dienstag in Haslach geht die Polizei mittlerweile von einem technischen Defekt aus. Dabei entstand ein Schaden von rund 100.000 Euro. 

Nachrichten der Ortenau - Offenburger Tageblatt

Wohnungsbrand in Haslacher Wohnkomplex

Feuerwehr und Polizei sind am Dienstagnachmittag zu einem Wohnkomplex in Haslach ausgerückt. Im obersten Stock war in einer Wohnung ein Feuer ausgebrochen.

Nachrichten der Ortenau - Offenburger Tageblatt

Brand in Seniorenwohnanlage

Feuerwehr Haslach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer