18.03.2020 00:03

Hamburg Wandsbek

Hamburg

Frau stirbt bei Wohnhausbrand

Am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, ging über den Notruf 112 eine Feuermeldung aus dem Eickhoffweg in Hamburg Wandsbek ein. Eine starke Rauchentwicklung und Feuer sei in einem Einfamilienhaus sichtbar, eine Person wohl noch in der Wohnung. Durch die Rettungsleitstelle wurde die Alarmstufe "Feuer mit Menschenleben in Gefahr" ausgelöst.

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen schlugen die Flammen aus allen Fenstern meterweit in den Nachthimmel. Das Einfamilienhaus stand in Vollbrand. Der Zugführer erhöhte die Alarmstufe und forderte weitere Einsatzkräfte nach.

Ein Trupp unter Atemschutz drang mit einem C-Rohr zur Menschenrettung in das brennende Gebäude ein. Eine Drehleiter wurde zeitgleich in Stellung gebracht. Die Einsatzkräfte fanden nach 10 Minuten Suche eine leblose Frau, die sofort ins Freie gebracht wurde. In einem Rettungswagen wurde die 72-Jährige von Notfallsanitätern und einer Notärztin reanimiert. Aufgrund der Schwere der Brandverletzungen verstarb die Frau noch an der Einsatzstelle. Der Leichnam wurde mit dem Rettungswagen in das Institut für Rechtsmedizin transportiert.

Durch die Brandintensität war eine Holzbalkendecke zwischen Erd- und Obergeschoss durchgebrannt und teilweise eingestürzt. Dies verlängerte die Löscharbeiten deutlich. Über die Drehleiter mussten Teile des Daches aufgenommen werden, um an alle Brandherde heranzukommen. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde die Einsatzstelle der Polizei zur Ermittlung der Brandursache übergeben. Der Einsatz der Feuerwehr Hamburg dauerte insgesamt vier Stunden, wir waren mit 45 Einsatzkräften vor Ort.

Feuerwehr Hamburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Tödlicher Wohnungsbrand in Hamburg: Meterhohe Flammen - Frau (71) stirbt am Einsatzort

Tragisches Unglück in der Nacht zum Mittwoch: Im Eickhoffweg brannte ein Einfamilienhaus. Meterhohe Flammen schlugen aus dem Gebäude. Für die Bewohnerin kam jede Hilfe zu spät - sie verstarb noch im ...

MOPO.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer