28.03.2020 06:20

Hannover

Niedersachsen

Notfalleinsatz auf dem Mittellandkanal

Am frühen Samstagmorgen musste die Feuerwehr zu einem Rettungsdiensteinsatz auf einem Binnenschiff ausrücken. Hierbei musste eine Drehleiter eingesetzt werden, um den stark übergewichtigen Schiffsführer zu retten.

Gegen 06:20 Uhr meldete die Ehefrau des Schiffsführers über den Notruf, dass ihr Mann zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar sei. Die Regionsleitstelle alarmierte daraufhin einen Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5, einen Rettungswagen und den Notarzt zum Mittellandkanal in Höhe der Noltemeyerbrücke im Stadtteil Bothfeld.

Nach Erkundung der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass das Binnenschiff im Bereich zwischen der Hebbelstraße und dem Lister Damm lag. Die Frau hatte die „CENA“ in den Bereich gefahren und es im Anschluss am Südufer sicher vertäut. Da der 60-jährige holländische Schiffsführer etwa 200 Kilogramm wog, musste dieser mittels der Drehleiter und einer speziellen Trage von Bord gerettet werden. Nach entsprechender medizinischer Untersuchung, wurde der Schiffsführer des Binnenschiffes in ein Krankenhaus transportiert.

Insgesamt waren 16 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort. Der Einsatz für die Feuerwehr war um 07:30 Uhr beendet.

Feuerwehr Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer