18.03.2020 19:20

Kassel Pestalozzistraße

Hessen

Gebäudebrand

Am Mittwoch, 18.03.2020, gegen 19:20 Uhr, brach in einem Mehrfamilienwohnhaus in der Pestalozzistraße in Kassel ein Brand aus. Aus noch ungeklärter Ursache geriet eine Souterrainwohnung in Brand. Die Flammen griffen dann auf eine Wohnung im Erdgeschoss über. Glücklicherweise konnten alle Bewohner das Gebäude unverletzt verlassen. Allerdings konnten sie nach der Brandbekämpfung nicht mehr in ihre Wohnungen zurückkehren, da das gesamte Mehrfamilienhaus, bestehend aus sieben Wohneinheiten, zur Zeit nicht mehr bewohnbar ist. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gebäudeschaden von ca. 100.000,- Euro. Die Kriminalpolizei Kassel hat die Ermittlungen zur Brandauslöseursache aufgenommen. Es waren ca. 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr am Einsatz beteiligt.

Update

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Pestalozzistraße am gestrigen Mittwochabend, gegen 19:20 Uhr, haben die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo die weiteren Ermittlungen übernommen. Aktuell ist die Ursache für das Feuer, das in der Souterrainwohnung des Hauses ausgebrochen war, noch unklar. In die weiteren Ermittlungen wird nun auch das Hessische Landeskriminalamt miteinbezogen. Bei dem Feuer war die betroffene Wohnung im Kellergeschoss völlig ausgebrannt sowie die darüberliegende Wohnung ebenfalls beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 100.000 Euro.

Polizeipräsidium Nordhessen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

KS: Wohnhausbrand in der Pestalozzistraße

Hier finden Sie Nachrichten aus den folgenden Regionen: Stadt Kassel - Landkreis Kassel - Waldeck-Frankenberg - Werra-Meißner - Schwalm-Eder Kreis...

Hessennews TV - Blaulicht Nachrichten aus Hessen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer