19.03.2020 10:59

Nürnberg Kettelersiedlung

Bayern

Waschmaschine ausgebrannt - keine Personen verletzt

Am späten Vormittag geriet gestern (19.03.2020) aus noch unklarer Ursache eine Waschmaschine im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Kettelersiedlung in Brand. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Kurz nach 11:00 Uhr wurde das Feuer im Waschkeller des Mehrfamilienhauses in der Leerstetter Straße durch die starke Rauchentwicklung bemerkt und Anwohner verständigten die Feuerwehr. Alle anwesenden Bewohner konnten sich rechtzeitig unverletzt aus dem Gebäude retten. Die Nürnberger Berufsfeuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht, jedoch wurden die Kellerräume und auch Teile der Gebäuderückwand stark verrußt.

Nach vorläufigen Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Beamte des zuständigen Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Polizeipräsidium Mittelfranken


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer