20.03.2020 17:30

Steinhagen Gütersloh

Nordrhein-Westfalen

Feuer - zwei Personen verletzt, Hunde versterben durch Rauchentwicklung

Am Freitagnachmittag (20.03., 17.30 Uhr) bemerkte eine Bewohnerin in einem Wohnhaus an der Kantstraße starke Rauchentwicklung.

Ersten Erkenntnissen nach, hat es Feuer und damit verbunden eine starke Rauchentwicklung in dem Hausflur gegeben. Durch den Rauch sind drei in dem Haushalt lebende Hunde verstorben. Die 30-jährige Bewohnerin, welche noch versucht hat die Hunde zu retten, wurde schwer verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Ein 69-jähriger Nachbar wurde leicht verletzt.

Brandursachenermittler haben die Ermittlungen dazu aufgenommen. Genaue Angaben zu der Brandentstehung können derzeit noch nicht gemacht werden.

Polizei Gütersloh


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer