23.03.2020 07:00

Katzhütte Oelze Saalfeld-Rudolstadt

Thüringen

Mehrere Wohnhäuser durch Brand unbewohnbar

Heute Morgen brannten 4 Wohnhäuser in Oelze, einem Ortsteil der Gemeinde Katzhütte. Aktuell wird der Gesamtschaden auf mehr als 1 Mill. Euro geschätzt. Die Häuser, in denen 13 Personen wohnten, sind alle unbewohnbar, teils ist der gesamte Dachstuhl abgebrannt. Alle Bewohner konnten rechtzeitig ihre Häuser verlassen, eine Person wurde heut Vormittag vorsorglich wegen Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, ist mittlerweile aber wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Die Kriminalpolizei hat mit den Ermittlungen begonnen. Als Brandursache wird aktuell ein technischer Defekt vermutet. Seit ca. 07:30 Uhr ist die Eisfelder Straße gesperrt, die Sperrung dauert noch an.

Landespolizeiinspektion Saalfeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Meterhohe Flammen: Mehrere Wohnhäuser durch Brand unbewohnbar

In Katzhütte ist es am Montag zu einem grö�eren Brand gekommen. Die Flammen waren meterhoch zu sehen. Der Gesamtschaden an den Gebäuden wird auf eine Million Euro geschätzt.

Erneuter Feuerwehreinsatz in Katzhütte: Glutnest an Brandstelle

Nachdem am Montag vier Wohnhäuser in Katzhütte durch einen Brand unbewohnbar wurden, musste die Feuerwehr einen Tag später erneut ausrücken: Ein Glutnest war entflammt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer