30.03.2020 15:56

Düsseldorf Derendorf

Nordrhein-Westfalen

Feuerwehr meldet Brand selbst

Feuerwehr meldet auf den Rückweg eine brennende Dachterrasse im Vollbrand. Es wurden keine Personen verletzt.

Als Montagnachmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehrwache Münsterstraße auf den Rückweg zur Feuerwache waren, bemerkten sie eine starke Rauchentwicklung auf der Ulmenstraße in Düsseldorf - Derendorf. Parallel gingen bei der Leitstelle mehrere Anrufe ein, dass es im Dachbereich eines Geschäftshaus brennen soll. Neben dem Löschzug, der das Feuer bemerkte, wurden unmittelbar ein weiterer Löschzug, der Führungsdienst, der Rettungsdienst sowie Sonderfahrzeuge entsandt. Als nach keinen zwei Minuten die ersten Einsatzkräfte eintrafen, stand im hinteren Bereich des eineinhalb geschossigen Geschäftsgebäudes eine Dachterrasse in Vollbrand. Zwei Gasflaschen entfachten anfangs ein größeres Feuer. Dieses konnte aber schnell mit zwei Löschrohren, die über tragbare Leitern vorgenommen wurden, unter Kontrolle gebracht werden. Gleichzeitig wurden die angrenzenden Räume und das Dachgeschoss kontrolliert, hier waren keine weiteren Maßnahmen notwendig. Personen wurden keine verletzt.

Es waren ca. 35 Kräfte von der Berufsfeuerwehr sowie der städtische Rettungsdienst für etwa 1,5 Stunden im Einsatz. Der Schaden wird vom Feuerwehreinsatzleiter auf ca. 50.000EUR geschätzt. Die Brandursache ist nach derzeitigem Stand unklar.

Feuerwehr Düsseldorf


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer