25.03.2020 08:00

Oberhausen

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall

In den Morgenstunden des 25.03.2020 wurde der Rüstzug der Feuerwehr Oberhausen zu einem schweren Verkehrsunfall im Autobahnkreuz Oberhausen alarmiert. In der Tangente in Fahrtrichtung A3- Köln, kam gegen 8 Uhr ein Kleinwagen aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und schleuderte in das angrenzende Waldstück. Die Fahrerin wurde dabei aus dem Fahrzeug herausgeschleudert. Trotz Erste- Hilfe Maßnahmen der Ersthelfer und der Einsatz des Rettungsdiensts der Feuerwehr Oberhausen, verstarb die Fahrerin noch am Unfallort an den Folgen ihrer schweren Verletzungen. Die Bergung des Unfallfahrzeuges durch den Abschleppdienst, wurde durch die Lage in dem Waldstück erschwert. Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten während des Einsatzes den Brandschutz an der Unfallstelle und fingen auslaufende Betriebsstoffe auf.

Weitere Fahrzeuge und Personen waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Verkehrssicherungsmaßnahmen und Ermittlungen zum Unfallhergang wurden durch die Polizei durchgeführt bzw. aufgenommen.

Feuerwehr Oberhausen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer