26.03.2020 23:59

Stemwede Levern Minden-Lübbecke

Nordrhein-Westfalen

Vollbrand einer Halle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen

Am 26.03.2020, gegen Mitternacht, meldeten die Eigentümer eines landwirtschaftlichens Anwesens einen Brand einer Halle mit landwirtschaftlichen Geräten auf ihrem Anwesen. Bei Eintreffen erster Rettungskräfte stand die Halle bereits in vollem Brand. Feuerwehrkräfte versuchen derzeit, ein Übergreifen auf anderen Gebäudeteile zu verhindern. Die Polizei hat den Brandort weiträumig abgesperrt. Die Löscharbeiten werden die ganze Nacht andauern. Die Brandursache ist derzeit nicht nicht bekannt. Angaben über die Schadenshöhe können noch nicht gemacht werden. Die Eigentümer konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Update

Nach dem nächtlichen Brand einer Halle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Stemwede-Levern steht die Ursache für das Feuer nicht fest. Die Untersuchungen der Brandexperten der Polizei brachten keine konkreten Anhaltspunkte.

Die Beamten vom Kriminalkommissariat 1 konnten im Laufe des Tages die Brandstelle genauer unter die Lupe nehmen. Was das Feuer auslöste, war letztlich aber nicht mehr feststellbar. Die Untersuchungsergebnisse wurden anschließend der Staatsanwaltschaft übermittelt. Den von den Flammen angerichteten Schaden beziffert die Polizei nach einer ersten Einschätzung auf rund 200.000 Euro.

Wie bereits berichtet, vernichtete das Feuer in der Nacht zu Donnerstag vor allem in der Halle abgestellte landwirtschaftliche Fahrzeuge und Maschinen. Darunter befanden sich auch mehrere Traktoren. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile konnte die Feuerwehr verhindern. Verletzt wurde niemand. Auch der Tierbestand auf dem Hof wurde von den Einsatzkräften noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht. Die Bewohner waren gegen Mitternacht auf das Feuer aufmerksam geworden und setzten daraufhin den Notruf ab.

Polizei Minden-Lübbecke

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

200.000 Euro Schaden durch Hallenbrand in Stemwede

Stemwede-Levern. Nächtlicher Großeinsatz für die Feuerwehr Stemwede: Eine Halle mit landwirtschaftlichen Geräten stand in der Nacht zu Donnerstag in Flammen...

Stemwede

Halle auf Bauernhof abgebrannt

Stemwede-Levern (WB). Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Levern ist in der Nacht zu Donnerstag eine Lagerhalle komplett abgebrannt. Verletzt wurde niemand.

Westfalen-Blatt


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer