27.03.2020 05:00

Duisburg Beeck

Nordrhein-Westfalen

Mehrere Autos brennen - Polizei sucht Zeugen

Freitagnacht (27. März) brannten innerhalb von fünf Stunden in der Nachbarschaft mehrere Autos. Kurz nach Mitternacht (00:06 Uhr) alarmierten Zeugen die Rettungskräfte, weil drei Pkw an der Karl-Albert-Straße in Flammen standen. Einen Fiat zerstörte das Feuer komplett, zwei weitere Autos zum Teil.

Um 5 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr erneut wegen brennender Autos aus, dieses Mal zu einem Supermarkt-Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Straße. Hier stand ein Renault komplett in Flammen. Ein daneben geparkter Audi fing ebenfalls Feuer und wurde stark beschädigt.

In beiden Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus und prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang. Zeugenhinweise nimmt das Kommissariat 11 unter der 0203 2800 entgegen.

Polizei Duisburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer