27.03.2020 08:45

Heek Nienborg Borken

Nordrhein-Westfalen

Brand einer Asylunterkunft

Am Freitagmorgen kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Heek-Nienborg. Kräfte der Feuerwehr rückten gegen 08.45 Uhr aus und löschten die Flammen.

Das Wohnhaus an der Straße Niestadt bewohnten vier Erwachsene und zwei Kinder. Verletzte gab es durch das Feuer glücklicherweise nicht. Die beiden Kinder im Säuglingsalter wurden im Rettungswagen vorsorglich untersucht. Das Erdgeschoss ist durch den Vorfall nicht mehr bewohnbar. Mitarbeiter des Ordnungsamtes kümmern sich um die Unterbringung der Bewohner. Zur Schadenshöhe können derzeit keine Angaben gemacht werden. Hinweise zu einem fremdenfeindlichen Hintergrund liegen nicht vor. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Brand einer AsylunterkunftFür die Dauer der Löscharbeiten wurde die Hauptstraße zwischen der Ochtruper Straße und der Straße Burg voll gesperrt.

Kreispolizeibehörde Borken

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Brand einer Asylunterkunft

Im Heeker Ortsteil Nienborg brennt derzeit ein Wohnhaus an der Straße Niestadt. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz. Die Löscharbeiten dauern an.

Westfälische Nachrichten


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer